Herzlich willkommen!

Finnenhaus-Siedlung Berlin-Kladow e. V.


Der Verein mit seinen ca. 250 Mitgliedern wurde am 28.07.1959 gegründet. In der Anfangszeit bestimmten Baumängel und Probleme mit der Verwaltung (damals GEHAG) die Arbeit des Vorstandes.

 

Auch heute unterstützt der Vorstand die Mitglieder bei der Kommunikation mit der Verwaltung (heute: DeuWo) und kümmert sich um andere Themen, die für die Bewohner der Siedlung wichtig sind.

 

In der jährlichen Jahreshauptversammlung gibt es Fachvorträge zu Themen wie Wärmeisolierung, Dachsanierung, Solarenergie und Abwasserprobleme um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Das Miteinander im Verein ist uns ebenfalls wichtig. Um das Kennenlernen untereinander zu fördern werden gelegentlich Tagesfahrten und andere Veranstaltungen angeboten.

 

Außerdem wird einmal jährlich eine gemeinschaftliche Heizöl-Bestellung organisiert, um die Kosten niedrig zu halten.

 

Der Vorstand besteht aus 4 Mitgliedern und 3 Beisitzern, dazu kommen 2 Revisoren. Alle arbeiten ehrenamtlich - einige sind schon jahrzehntelang dabei.

 

 

__________________________________________________________

 

Der Verein in eigener Sache

 

Da wir sehr häufig Anfragen erhalten, ob Häuser zu vermieten oder zu verkaufen sind, möchten wir hiermit erklären, dass wir hier NICHT behilflich sein können und wollen. Wir kümmern uns auschließlich um die Belange der Vereins-Mitglieder.


Wir verweisen an dieser Stelle auf die einschlägigen Immobilien-Internetportale.

 

__________________________________________________________

Der aktuelle Vorstand

1. Vorsitzender: Martin Protze

Stellvertretende Vorsitzende: Hannelore Radke

Kassiererin: Bettina Buchheim

Schriftführer: Sebastian Einfeldt

So sahen die Häuser ursprünglich aus. Inzwischen wurden die meisten individuell verändert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Finnenhaussiedlung Berlin-Kladow e. V.